Increase Font Size Option 7 Reset Font Size Option 7 Decrease Font Size Option 7

Veranstaltungen

Anmeldung



Wer ist online

Wir haben 32 Gäste online
Ernestina in der Öffentlichkeit - Coburger Tageblatt zur Weihnachtskneipe 1996 PDF Drucken E-Mail
Beitragsseiten
Ernestina in der Öffentlichkeit
Bericht des Coburger Tageblatts von der Weihnachtskneipe 2015
Neue Presse zur Weihnachtskneipe 2011
Coburger Tageblatt zur Weihnachtskneipe 2003
Coburger Tageblatt zum AHV-Osterconvent (AHV-Jahreshauptversammlung 2003)
Coburger Tageblatt zur Weihnachtskneipe 2002
20 Jahre Münchner Ernestina-Stammtisch
Coburger Tageblatt zum 130. Stiftungsfest 2001
Coburger Tageblatt zum Fünf-Farben-Kommers 2001
Coburger Tageblatt zur Weihnachtskneipe 2000
Coburger Tageblatt zum 129. Stiftungsfest
Coburger Tageblatt zum AHV-Osterconvent (AHV-Jahreshauptversammlung 2000)
Coburger Tageblatt zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Dr. Adolf Dehler
Festrede zum
Coburger Tageblatt zum AHV-Osterconvent (AHV-Jahreshauptversammlung 1999)
Weihnachtskneipe 1998 (Pressebericht)
Nachruf für Erich Hitzbleck im Coburger Tageblatt (16.12.1998)
Ernestina nimmt an den Jubiläumsfeierlichkeiten zum 150jährigen Bestehen der Bürgerwehr Königsberg teil
127. Stiftungsfest 1998
Coburger Tageblatt zum AHV-Osterconvent (AHV-Jahreshauptversammlung 1998)
Festrede zum Oberfrankenkommers 1998
Coburger Tageblatt und Neue Presse zum Oberfrankenkommers 1998
Coburger Tageblatt zur Weihnachtskneipe 1997
Neue Presse zur Weihnachtskneipe 1997
Neue Presse zur Familienrallye 1997
Coburger Tageblatt zur Weihnachtskneipe 1996
Coburger Tageblatt - Kneipen, Kratzer und Convent
Coburger Tageblatt - Eliteausbildung keine Frage des Geldes
Coburger Tageblatt - Die Wurzeln reichen bis ins Mittelalter
Rede des Schulleiters anlässlich des Festaktes zum 125jährigen Jubiläum der Ernestina
Festrede anläßlich des Festkommerses des 125. Stiftungsfestes
Aus der Festschrift zum 125. Stiftungsfest
Alle Seiten

 

Optimistisch in die Zukunft

100-Semester-Band an Dieter Solbrig verliehen / Drei neue Fuxen aufgenommen

COBURG (aku). Die Verleihung des 100-Semester-Bandes an Dieter Solbrig für seine 50jährige Mitgliedschaft sowie die Aufnahme von drei neuen Fuxen in die Aktivitas waren die Höhepunkte der diesjährigen Weihnachtskneipe der Schülerverbindung Ernestina am Samstag abend im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal des Hotels "Goldene Traube".

In seiner Ansprache ging Erstchargierter Florian Heymann auf die Weihnachtszeit als eine Zeit der guten Vorsätze und des guten Willens ein. So könne man zwar rückblickend die Fehler des abgelaufenen Jahres nicht mehr korrigieren, "aber gute Vorsätze sind ein Beginn für eine Fehlerkorrektur in der Zukunft."

Zugleich stellte er die Frage, ob diese Vorsätze auch wirklich immer realisiert werden können. Nach Heymanns Worten sei dies unter bestimmten Voraussetzungen durchaus möglich. Nicht unbedingt umgesetzt werden konnten nach seiner Ansicht die Vorsätze des neugewählten Altherren-Vorstands, der zwar mit Enthusiasmus seine Aufgabe angegangen habe, was von vielen Alten Herren jedoch nicht genügend unterstützt wurde.

"Und auch das Ernestinum erlebte einen Rückschlag", konstatierte der Erstchargierte mit Blick auf die Sparmaßnahmen beim Ernestinum-Neubau. Heymann: "Wir sollten die Flinte aber nicht zu früh ins Korn werfen, an den Erfolg glauben und die Initiative ergreifen."

Auch Schulleiter Oberstudiendirektor Hans-Georg Kosuch hatte die Zustände am Ernestinum in den Mittelpunkt seiner Ansprache gestellt. So habe sich aufgrund des unerwarteten Schülerzuspruchs die Raumsituation weiter verschärft. Kosuch zeigte sich jedoch zufrieden über den vom Stadtrat in der vergangenen Woche verabschiedeten Bauplan. "Das vorgesehene Raumprogramm wird damit erfüllt. Ein erster Schritt ist endlich getan." Jetzt heiße es mit Optimismus in die Zukunft zu gehen.

Nachdenkliches hatte AHV-Vorsitzender Alexander Luthardt in seiner Rede verpackt. So sei Weihnachten zwar die Zeit der Besinnung, "doch auf was besinnen wir uns eigentlich", fragte Luthardt. "Auf all die Erfolge und schönen Zeiten, auf das Glück, das einem zuteil wurde und den Zufall, der einem hier und da geholfen hat?" Oder besinne man sich zu Weihnachten auf den gemeinsamen christlichen Hintergrund und das bevorstehende Fest?

Alte Herren und junge Fuxen beieinander - das Sinnbild der Ernestina wurde schließlich noch besonders betont. So erhielt Dieter Solbrig für seine 50jährige Mitgliedschaft das 100- Semester-Band verliehen, während mit Sebastian Kretz, Xaver Büttner und Tobias Mannshardt drei neue Fuxen in die Aktivitas aufgenommen wurden.